s
News
  • Paradigmenwechsel: Ein Gegenentwurf zum elitären Selbstverständnis des Kunstbetriebs
  • Ralf Würth
Paradigmenwechsel: Ein Gegenentwurf zum elitären Selbstverständnis des Kunstbetriebs

Das Kunstmuseum Humboldt Schloss sieht sich als genreübergreifendes Ideenlabor für neue Denkweisen in der Welt der freien Künste. Das überregional bedeutsame art venue widmet sich in programmatischen Jahres-Ausstellungen den brennenden Themen unserer Zeit.
 
Der Künstlerwerkbund 1791 sieht sich als Denkraum in der Tradition Wilhelm von Humboldts sowie der sachsen-anhaltinischen Bewegung des Bauhaus. Dessen neuartige Denk- und Gestaltungsmodelle haben die Zentren des Kunstbetriebes trotz  Verortung im ländlichen Raum nachhaltig beeinflusst.

Das Kuratorium des Kunstmuseum Humboldt-Schloss hat es sich zur Aufgabe gemacht, die verkrusteten Strukturen der Kunstwelt aufzubrechen und hochbegabten, aufstrebenden Talenten im Schulterschluss mit etablierten Künstlerkollegen regionale, nationale und internationale Plattformen zur Verfügung zu stellen.  

  • Ralf Würth